Händler : Hifi Tuning
http://www.hifi-tuning.com

Burson Audio Super Spannungsregler-Ersatz

Einleitung:
Spannungsregler sind ein wichtiger Bestandteil jeder Stromversorgung. So gibt es zum Beispiel integrierte Regler mit nur drei Anschlüssen, die aus einer ungeregelten Gleichspannung eine stabilisierte Ausgangsspannung mit einem festen Wert erzeugen. Sie erzeugen bei ihrem Betrieb aber auch Nebengeräusche und speisen damit die angeschlossene Schaltung. Aus diesem Grund halten wir bei Burson integrierte Regler nicht für die angemessene Lösung.
Was zeichnet die Burson Superregler aus?
Sie stellen einen direkten Ersatz für auf dem Markt befindliche und in vielen Geräten verbreitete Spannungsregler dar. Einige der bedeutendsten Innovationen unserer Arbeiten auf dem Gebiet der Stromversorgung sind hier in einem handlichen Format zusammengefasst. So können die Erfolge unserer Forschungen mit hervorragendem Resultat für vorhandene Geräte genutzt werden.
Warum Burson Regler?
Unser Regler leistet bei viel niedrigerem Rauschpegel nicht nur die Funktionen eines Standard-ICs, sondern verfügt darüber hinaus über ein Filternetzwerk, dass einen weiten Bereich unerwünschter Störungen ausfiltert. So erhält man eine stabile und rauschfreie Ausgangs-spannung. Die angeschlossene Schaltung kann somit zu ihrer Höchstform auflaufen. Die resultierende Verbesserung ist umfassend und nicht auf bestimmte Bereiche des Tonspektrums beschränkt.
Bei Anwendung in einem CD-Spieler z. B. wird man mehr feine Details in der Wiedergabe wahrnehmen, die zuvor von Rauschen maskiert waren. Eine verbesserte Kontrolle und Definition im Bass werden ebenso spürbar, denn der neue Regler kann sich schneller von raschen Stromänderungen erholen. Die Verbesserung wirkt sich auch auf die Bühnenabbildung und Dimensionalität aus, weil viele der zuvor verdeckten Details nun wahrnehmbar werden.
Konstruktion
Jeder unserer Regler besteht aus mehr als 17 Bauteilen, darunter acht Transistoren, höchstwertigen Dale Widerständen, Evox MKP Kondensatoren usw. Diese werden von Hand auf eine Leiterplatte gelötet, die nicht grösser als eine Münze ist und mit einem Kühlkörper versehen wird.
Warum verwenden wir keine ICs um den Aufbau zu vereinfachen, wie man es in vielen hochwertigen Bausätzen sieht? Die Antwort lautet, dass ICs für diesen Zweck einfach nicht gut genug sind. Mit unseren diskret aufgebauten Operationsverstärkern (als Ersatz für OP-ICs verwendbar) konnten wir die Mängel der üblichen IC-Technik nachweisen und für eine hochwertige Stromversorgung gelten dieselben Prinzipien. Lieber löten wir acht Transistoren von Hand ein, als den einfachen Weg zu gehen.
Welche Vorteile kann man von einem Burson Regler erwarten?
Einmal eingesetzt schrumpft der vorhandene Rauschteppich auf ein Minimum. Das Resultat ist eine vollkommen „dunkle“ Bühnenpräsentation. Zuvor verdeckte Mikrodetails können auf diese Weise förmlich aufscheinen. Vor diesem Hintergrund verbessern sich musikalische Kontraste, Klangfarben und die Impulsdefinition.
Welche IC-Regler können durch Burson ersetzt werden?
Im derzeitigen Programm sind Regler für 5 und 15 Volt voreingestellt enthalten. Andere Spannungen können mit dem blauen Trimmpotentiometer in einem gewissen Bereich eingestellt werden. (hier fehlt eine Information)
Technische Daten:
Störspannung am Ausgang:
bei Typ A und B kleiner als 65 nV/Wurzel aus Hz, bei Typ C kleiner als 133 nV/Wurzel aus Hz;

Innenwiderstand am Ausgang:
bei Typ A und B kleiner als 15 Milliohm, bei Typ C kleiner als 35 Milliohm;
Abmessungen:
Module A und B: 40 x 20 x 20 mm, Modul C 60 x 40 x 40 mm, Gewicht 15 g.
UVP = 40,- €
Einbau:
Der Ersatz von Standard-Reglern 78xx und 79xx ist einfach, weil der neue Regler anstelle des entfernten Originalreglers mit gleicher Anschlussfolge eingelötet wird. Bei Austausch der selteneren Regler LM317 und LM337 sind besondere Vorkehrungen zu treffen.

Alle Neuheiten ansehen